Schwedisches Raumwunder zum Nachbauen

Kleine Ferien- oder Wochenendhäuser an einem schönen Ort zu bauen, hat in Schweden Tradition. Die Stockholmer beispielsweise haben zu Hunderten auf den malerischen Schäreninseln ihr eigenes kleines Domizil für eine Auszeit vom Alltag. Dies hat Jonas Wagell bereits 2006 als Design- und Architekturstudent zu der Idee inspiriert, ein vorgefertigtes Minihaus für ein kleines Budget zu konstruieren. Dafür nutzte er eine besondere Regelung in Schweden aus: bis zu 15 m² Grösse kann jeder der möchte auf seinem Grundstück ein Haus bauen, ohne jegliche Genehmigung. In der Schweiz ist das leider nicht möglich. Sehen lassen können sich die Pläne des schwedischen Architekten trotzdem. Für umgerechnet 1650 Franken kann man die Detailpläne kaufen, sie berechtigen zur einmaligen Errichten des Tiny-Hauses.

https://www.nachhaltigleben.ch/bauen/mini-house-auf-15-m-hat-dieses-haus-alles-zu-bieten-3726