FAQ

Stellplätze

Schreibe ein E-Mail an hallo@kleinwohnformen.ch mit deinen Kontaktdaten und Angaben zum Stellplatz.

Für ein ausführliches Inserat auf unserer Seite sind wir über folgende Angaben froh:

  • Ort
  • Frist: Befristet / unbefristet
  • Topografie: Am Hang, auf einem ebenen Platz, …
  • Anfahrt: Einfach zu erschliessen oder nur über kurvige Bergstrassen erreichbar?
  • Grösse des Stellplatzes: Kleinwohnformen bis welche Grösse? (Maximale Länge, Breite, Höhe)
  • Bevorzugte Kleinwohnform?
  • Anschlüsse: Strom, Wasser; Möglichkeiten für Kompost-WC, Möglichkeiten für Wasserwiederaufbereitung + autarke Lösungen
  • Nähe zu einem Wohnhaus / weit draussen auf dem Land
  • Einstellung/Haltung/Offenheit der Gemeinde, evtl. Abmachungen
  • Möglichkeit zur Anmeldung in einem nahegelegenen Wohnhaus
  • Bauzone: Bauland / Landwirtschaftsland?
  • Wie können dich Interessierte erreichen? Kontakt / E-Mail / Nummer

Es steht dir frei, wie viele dieser Angaben du bereits im Inserat veröffentlichen willst. Wir verstehen, wenn du einige dieser Angaben erst im persönlichen Kontakt mit Interessenten übermitteln möchtest.
Wichtig: Die genaue Adresse des Stellplatzes und deine Kontaktdaten werden nur im internen Bereich unserer Webseite für Mitglieder veröffentlicht.
Wenn dein Stellplatz nicht mehr zur Verfügung steht und du keine Anfragen mehr erhalten möchtest, schreibe erneut ein E-Mail an hallo@kleinwohnformen.ch.

Category: Stellplätze

Auf unserer Webseite sind im internen Bereich für Mitglieder Stellplätze ausgeschrieben.

Ansonsten empfehlen wir dir im Moment Folgendes:

  • Inserate schalten in lokalen Bauernzeitungen, im A-Bulletin und anderen Zeitungen
  • Inserate aufhängen in den Gemeinden, wo du an einem Stellplatz interessiert wärst
  • Mit dem Auto die Gegend erkunden, wo du an einem Stellplatz interessiert wärst. Bei allen Bauernhöfen halten und auf der Gemeinde vorbeigehen, ob sie offen wären für eine Kleinwohnform / innovatives Wohnprojekt sowie interessiert wären, leerstehendes Land zur Verfügung zu stellen
  • Nachforschen, ob ehemalige industriell genutzte Flächen nutzbar sind für Kleinwohnformen
  • Unternehmen und Kollektive mit etwas Land anfragen, ob sie Interesse hätten, dir einen Stellplatz auf ihrem Land zur Verfügung zu stellen
  • Gemeinden, an denen du interessiert wärst, anrufen
  • Land pachten/kaufen in einer Gemeinde, die offen ist für eine Kleinwohnform
  • Vitamin B aktivieren: Herumfragen, ob irgendjemand Leute mit Land kennt
  • Campingplätze suchen, vorbeigehen und anfragen, ob sie offen wären für Kleinwohnformen, die ganzjährig bewohnt sein dürfen (Achtung: Tiny Houses mit Schlafloft gelten als zweistöckige Bauten und sind somit auf gewissen Campingplätzen unerwünscht)
Category: Stellplätze