Über uns

Was sind Kleinwohnformen?

Unter innovativen Kleinwohnformen verstehen wir verschiedenste Wohnkonzepte, die innovativ, klein und in den meisten Fällen mobil sind.

Eine Kleinwohnform (KWF) ist eine Wohneinheit mit höchstens 40m2 Gesammtfläche. Sie steht im Gegensatz zu „normalen“ Immobilien nicht auf festen Fundamenten, sondern entweder auf Rädern und/oder Punktfundamenten, so dass sie einfach verschiebbar sind. Sie müssen alle hygienischen Bedingungen erfüllen (Toilette, Wasch- und Kochgelegenheit) entweder direkt in der KWF oder auf dem Grundstück, so dass KWF als Hauptwohnsitz genutzt werden können.

Folgende sind bekannte Kleinwohnformen:

  • Minihäuser
  • Tiny Houses
  • Zirkuswagen
  • Wohnwagen
  • Wohncontainer
  • Jurten
  • Baumhäuser
  • Hausboote
  • Wohnminivans
  • … und viele mehr

Wer steht hinter dem Verein?

Hinter dem 2018 gegründeten Verein steht eine breite Allianz von Privatpersonen, bestehenden Vereinigungen für einzelne Kleinwohnformen und Unternehmen, die sich in der Schweiz für innovative Kleinwohnformen engagieren möchten. Uns alle verbindet das gemeinsame Bedürfnis, in der Schweiz eine einheitliche Bewilligungspraxis für Kleinwohnformen zu etablieren und es Menschen zu ermöglichen, legal in innovativen, kleinen und mobilen Wohnungen wohnen zu können.

  • Wir sind Menschen, die bereits in solchen Wohnformen leben, die planen, auf diese Weise zu wohnen oder die diese Wohnformen als sinnvoll erachten und unterstützen.
  • Wir sind Vereinigungen, die sich bereits in der Vergangenheit für innovative Kleinwohnformen stark gemacht haben.
  • Und nicht zuletzt sind wir Unternehmen, die im Bereich der Kleinwohnformen arbeiten und das wirtschaftliche Potential von innovativen Wohnkonzepten nutzen.

Wofür setzt sich der Verein ein?

Der Verein hat zum Ziel, diverse innovative Kleinwohnformen in der Schweiz bekannt zu machen, als anerkannte Wohnformen zu etablieren und vor allem juristisch zu verankern. Diese Ziele verfolgt der Verein mittels:

  • gezielter Öffentlichkeitsarbeit
  • juristischer Grundlagenarbeit
  • Interessenvertretung auf politischer Ebene

Zu diesem Zweck arbeiten wir unter anderem zusammen mit bestehenden Vereinigungen einzelner Kleinwohnformen, Baujurist/innen, Architekt/innen, Gemeinden und Raumplanungsbüros.